Reiseinformationen für Sansibar

zanzibar diving offers

Visum – Ein Touristenvisum ist für 3 Monate (90 Tage) erhältlich und wird bei Ankunft am Flughafen ausgestellt. Für die meisten Nationalitäten kostet es $50. Zur Verhinderung von Korruption wirst du aufgefordert das Visum mit der Kreditkarte zu zahlen.

Lage –  Nungwi befindet sich an der Nordspitze von Sansibar und ist  etwa eine Stunde Autofahrt von Stone Town und dem Flughafen entfernt.

Taxi – Die  Fahrt von Stone Town nach Nungwi kostet etwa $50 bis $60. Ein Taxi ist leicht zu finden, ganz gleich ob du dich am Flughafen oder anderswo auf der Insel befindest.

Lokale Busse (Dala Dala) –  Die Linie 116 nach Nungwi fährt täglich etwa alle 10 Minuten bis um 18:00 Uhr vom Darajani Markt in Stone Town und benötigt für die Fahrt etwa 1 Stunde 30 Minuten. Diese Busse sind immer mit freundlichen Einheimischen gut gefüllt und vielleicht sitzt am Ende sogar ein kleines Kind auf deinen Knien. Bleib sitzen bis zum letzten Stop – Nungwi.

Geldautomaten – GIBT ES NUR IN STONE TOWN UND AN KEINEM ANDEREN ORT AUF DER INSEL!! Vergiss nicht sie zu benutzen während du in Stone Town bist. Am besten sind der am Flughafen oder einer von der Barclays Bank (andere haben oft Probleme). Von den Geldautomaten erhältst du einmalig bis zu 400.000 Tansanische Schilling  ($180) mit einem Limit von 1 Million Schilling pro Tag.

Geldwechseln – In Nungwi gibt es zwar einige Möglichkeiten Geld zu wechseln, allerdings ist der Wechselkurs 5%-10%  schlechter als in Stone Town. Du benötigst Tansanische Schilling für viele Restaurants, Bars und Läden. Für Hotels und Aktivitäten  ist es günstiger mit Dollar zu zahlen.
Wechselkurs für US Dollar
Wechselkurs für Euro

Kreditkarten – Einige Hotels, Restaurants  und Aktivitäten-Center akzeptieren Kreditkarten. Normalerweise mit einem Aufpreis von 5%-10 % , diese Gebühren sind abhängig von der jeweiligen Bank. Erkundige dich am besten im Voraus in deinem Hotel, falls du es mit Kreditkarte zahlen möchtest. Spanish Dancer Divers akzeptiert alle gängigen Kreditkarten, aber leider gegen 5% Aufpreis.

Internet: In unserer Tauchbasis gibt es kostenfreies schnelles WLAN und Kaffee für all unsere Tauchgäste. Außerdem bieten auch viele Hotels ein kostenfreies WLAN an.

Suaheli – Du kannst dich in Sansibar problemlos ohne Suaheli-Kenntnisse aufhalten, aber es gibt einige Worte, die du wissen solltest. Die Sansibaris sind sehr gastfreundlich und fast jede Person, die du triffst, begrüßt dich mit folgenden Worten:

Karibu (Willkommen). Dann antwortest du mit Asante sana (Vielen Dank).

Jambo (Hallo). Dann antwortest du zurück mit Jambo.

Habari gani? (Wie geht es dir?) Dann antwortest du mit Nzuri sana (Sehr gut), na wewe? (Und dir?)

Mambo vipi? (Wie geht’s?) Dann antwortest du mit Poa (gut).

Das ist soweit alles was du benötigst um eine freundliche Unterhaltung mit einem Sansibari zu beginnen.

Sicherheit –  Nungwi ist sehr sicher und die Kiminalitätsrate ist sehr sehr gering, im Touristenbereich wie auch im Dorf. Nutze deinen Verstand wie überall sonst. Vermeide es allerdings dich alleine am Ras Nungwi Strand aufzuhalten, auch während des Tages. Bewege dich nachts nicht alleine außerhalb der Hotelzone. Lass deine Taschen nicht unbeaufsichtigt am Strand liegen.

Beach Boys – Sie kümmern sich nur darum wie sie zu ihrer Provision kommen und werden dir mit Sicherheit die Welt versprechen. Sie werden dich nur dorthin bringen, wo sie eine Provision erhalten und versichern dir, dass es sich um das beste Angebot handelt. Gib ihnen niemals eine Anzahlung, denn es kann sein, dass du diese Person und dein Geld nie wieder sehen wirst. Du erhältst mit Sicherheit zuverlässigere Angebote für Taxifahrten, Ausflüge, Tauchgänge, Schnorchelausflüge, etc… bei vielen Hotels oder Tauchcentern.

Kommentare sind geschlossen