PADI Fortgeschrittene Kurse

Zanzibar Nungwi PADI Kourse

Advanced Open Water Diver Kurs

Dieser 2-3 Tage Kurs wird deinen Tauch-Horizont erweitern. Nach dem Abschluss des Kurses bist du qualifiziert bis auf eine maximale Tiefe von 30 Metern zu tauchen.

Es gibt keine Prüfungen. Du musst lediglich kurze Zusammenfassungen zu den jeweiligen Tauchgängen lesen und den dazugehörigen Fragebogen ausfüllen. Insgesamt sind es 5 Tauchgänge. Tieftauchen und Unterwasser-Navigation sind verpflichtend. Für die anderen 3 kannst du dir aus der folgenden Liste etwas aussuchen.

  • Unterwasser-Navigation (Pflicht): Lerne einen Kompass zu benutzen, um dich durch die Unterwasserwelt zu navigieren und verstehe wie wichtig die Bedeutung der visuellen Referenzen ist. Lerne wie man Distanzen unter Wasser misst.

 

  • Tieftauchen (Pflicht): Erfahre deinen ersten echten Tieftauchgang. Lerne, in welcher Art und Weise erhöhter Druck dein Tauchen und Denken beeinflusst. Brich ein rohes Ei unter Wasser auf und spiele mit dem Eigelb, das magisch vor deinen Augen an einem Stück herum schwebt ohne zu zerbrechen. Nimm eine geschlossene leere Plastikflasche mit nach unten und schaue welchen Effekt der Druck auf jeden luftgefüllten Raum hat.

 

  • Fortgeschrittener Tarierungstauchgang (empfohlen für alle unerfahrenen Taucher): Lerne deine Tarierung mit größerer Effizienz und Leichtigkeit zu kontrollieren. Dies erhöht deinen Komfort unter Wasser und verbesserst deinen Luftverbrauch. Zieh deine Flossen aus, mache Saltos, schwebe kopfüber und spiele Spiele. Dies sind nur einige Beispiele, die wir unter Wasser tun können, um mit deiner Tarierung zu experimentieren. Wir empfehlen diesen Kurs allen, die sich später der Unterwasserfotografie oder -videografie widmen wollen.

 

  • Nachttauchen (sehr empfehlenswert): Genieße diese völlig magische Erfahrung. Sieh all die Unterwasserkreaturen, die normalerweise tagsüber schlafen. Entdecke Tintenfische, Nacktkiemer und Anglerfische. Beobachte Kraken und Muränen auf der Jagd. Vielleicht wirst du sogar die berühmte Spanische Tänzerin sehen. Am Ende des Tauchgangs schalten wir unsere Tauchlampen aus und du wirst das Plankton vor deinen Augen leuchten sehen, wenn du deine Hände durch das Wasser bewegst. Dies ist ein Tauchgang, den du lieben wirst.

 

  • Digitale Unterwasserfotografie oder -videografie: Lerne, wie man all die Wunder der Unterwasserwelt festhält. Nimm deine Erlebnisse als Erinnerung mit nach Hause. Mache deine Freunde und Familie neidisch, indem du ihnen eine Kopie deiner selbstgeschossenen Fotos und Videos zeigst.

 

  • Mehrstufiges & Computer Tauchen: Lerne zu erkennen wie wichtig ein Tauchcomputer ist. Lerne, wie er dir auf einem mehrstufigen Tauchgang helfen kann, deine Tiefe zu maximieren und deine Unterwasserzeit so sicher wie möglich einzuhalten. Ein Tauchcomputer wird für diesen Tauchgang bereitgestellt.

 

  • Strömungstauchen: Lerne, wie man sich von der Strömung treiben lässt. Halte Kontakt zu deinem Tauchpartner und vermeide unbeabsichtigten Kontakt mit den Unterwasserlebewesen und mit dem Meeresboden. Lerne, wie man eine Signal-Markierungsboje benutzt, um dem Boot deine Position am Ende des Tauchgangs zu signalisieren.

 

  • AWARE – Fischbestimmung: Lerne, deine Tarierung zu regeln, während du verschiedene Fischfamilien und -arten beobachtest und bestimmst. Benutze unsere Fischtafeln, zeichne Diagramme, mach dir Notizen oder leih dir eine unserer GoPros aus, die dich bei deinem Unterwasserabenteuer unterstützen. Um einen kleinen Überblick zu bekommen was dich in Sansibar unter Wasser erwartet, schau auf unserer Fish ID Seite nach.

 

  • Unterwasser-Naturalist: Lerne noch einmal deine Tarierung zu optimieren, während du die Vielfalt von Sansibars Unterwasserleben erkundest. Identifiziere Wirbeltiere (Schildkröten, Delfine, Fische etc.) und wirbellose Tiere (Kraken, Tintenfische, Shrimps etc.), sowie Wasserpflanzen. Erweitere dein Wissen wie man die Unterwasser-Umwelt schützt.

 

  • Suchen & Bergen : Lerne, wie man verschiedene Suchmuster benutzt um Gegenstände in kleinen oder großen Gebieten aufzuspüren. Du wirst Bandrollen, einen Kompass, Schnüre und sogar einen Hebesack benutzen, um ein schweres Objekt am Ende deines Tauchgangs zur Oberfläche zu bringen. Hoffentlich weißt du wie man einen guten Knoten macht!

Emergency First Response

(Vorraussetzung für PADI Rescue Diver Kurs). Dieser eintägige Erste-Hilfe-Kurs stattet dich mit dem nötigen Wissen zur HLW (Herz-Lungen-Widerbelebung), Erste-Hilfe und Zweitversorgung aus. Egal ob du Taucher bist oder nicht, dieser Kurs gibt dir die nötigen Fähigkeiten, um mit einer lebensgefährlichen Situation in der Zukunft richtig umgehen zu können. Der Großteil dieses Kurses ist praktisch. Du siehst dir Videos an und übst Fertigkeiten, vom Behandeln einer Schürfwunde bis zum Helfen einer bewusstlosen Person. Bei Spanish Dancer Divers wissen wir, dass Erste-Hilfe ein ernst zu nehmendes Thema ist, was allerdings nicht bedeutet, dass du während des Lernens keinen Spaß haben wirst .

Rescue Diver Kurs

(Vorraussetzung: Emergency First Response / Erste-Hilfe mit HLW oder gleichwertiges Zertifikat). Dies ist ein 3-4 Tages Kurs, der sich mit den ernsteren Seiten des Tauchens beschäftigt. Auch hier wirst du Spaß haben, während du alles über die Rettung beim Tauchen lernst. Dies ist wahrscheinlich der lohnenswerteste Kurs, den du machen wirst. Mit dem Resultat, dass du ein sichererer und kompetenterer Taucher sein wirst. Du wirst ein Handbuch lesen und eine Prüfung darüber schreiben. Doch der Großteil des Kurses findet ab dem ersten Tag im Wasser statt. Dies ist außerdem ein sehr praktischer Kurs und du solltest bereits vorher ein sicherer Taucher sein. Du wirst lernen anderen Tauchern zu helfen, während du gleichzeitig erst an deine eigene Sicherheit denkst.

  • Selbstrettung: Lerne, teilweise selbstständig zu agieren und dir selbst in bestimmten Situationen helfen zu können.
  • Müder Taucher: Lerne, wie man einem überanstrengten oder müden Taucher hilft. Dies ist bei jedem Tauchgang sehr nützlich.
  • Rettung von Tauchern in Panik: Lerne, wie man sich einem Taucher in Panik nähert, Kontakt aufnimmt, hilft und wie man sich aus seiner Umklammerung befreien kann.
  • Antwort von Land, Boot oder Steg (Ansprechbarer Taucher): Lerne, wie man außerhalb des Wassers helfen kann sowie sichere Wasser-Einstiege zu unterstützen. Diese Übung findet normalerweise von unserem Boot Mazoweya statt.
  • Taucher in Not unter Wasser: Lerne, wie man einen Taucher in Not erkennt und ihm mit geeigneten Mitteln hilft, ohne sich selbst in Gefahr zu bringen.
  • Auftauchen eines nicht reagierenden Tauchers: Lerne, wie man einen bewusstlosen Taucher mit Hilfe von erweiterten Tarierungsmethoden an die Oberfläche bringt, mit geringem Stress- und Energieaufwand.
  • Rettung nicht ansprechbarer Taucher an der Oberfläche: Lerne, wie man einen bewusstlosen Taucher schleppt und dabei die lebensrettende Atmung sicherstellt.
  • Aus dem Wasser bringen von nicht ansprechbaren Tauchern: Lerne, verschiedene Methoden, wie du die Tauchausrüstung entfernen kannst und einen bewusstlosen Taucher aus dem Wasser zu bringen.
  • Erste Hilfe und Sauerstoff Administration: Lerne, andere mit Sauerstoff zu versorgen und mit Druckkrankheiten umzugehen. (Bereits teilweise im EFR Kurs behandelt).
  • Antwort vom Boot/Land oder Steg (Nicht ansprechbarer Taucher): Lerne, wie man einen bewusstlosen, nicht atmenden Taucher im Wasser rettet.

Spezialkurse

Spezialkurse erweitern dein Wissen und deine Erfahrung in verschiedenen Tauch-Umgebungen.

  • Tieftaucher: Du wirst bei diesen 4 Tauchgängen alles lernen, was du zum Tieftauchen wissen musst. Lerne, wie sich der Druck auf deinen Körper und Geist und deinen Luftverbrauch auswirkt. Außerdem wirst du mehr über die erhöhten Risiken größerer Tiefe lernen. Nach dem Kurs bist du zertifiziert bis zu einer Tiefe von 40 m zu tauchen. Um an diesem Kurs teilnehmen zu können, musst du entweder ein Adventure Diver (mit Tieftauchen) oder ein Advanced Diver sein.

 

  • Nachttaucher: Du wirst 3 Tauchgänge machen und alles Nötige über das Nachttauchen erlernen sowie einen Nachttauchgang selbst zu leiten.

 

  • Digitale Unterwasser Fotografie: Während dieses 2 Tage Kurses wird dir alles, von dem Bedienen der Kamera bis hin zur digitalen Bildbearbeitung mittels Photoshop, erklärt. Du wirst lernen, wie man die Kamera zusammenbaut, wie man unter Wasser fotografiert und die Kamera wieder auseinander baut und wartet. Natürlich darfst du alle Fotos, die du machst, mit nach Hause nehmen.

 

  • Tarierung in Perfektion: Während diesen 2 Tauchgängen wirst du alle Techniken rund um die Tarierung und Lungenkontrolle erlernen. Du wirst Aufgaben lösen und Spiele spielen. Am Ende wirst du einen großen Unterschied in deinem Verständnis über Tarierung in der Unterwasserwelt feststellen können.

 

  • Navigation: Dieser Kurs besteht aus 3 Tauchgängen. Du wirst alles Notwendige rund um die Unterwasser Navigation erlernen. Du sammelst Erfahrungen mit der Benutzung eines Kompasses, einer Schnur, einer Seilrolle und wirst sogar lernen einen Tauchspot zu kartografieren.

 

  • AWARE – Fischbestimmung: Während diesen 2 Tauchgängen wirst du lernen die verschiedenen Fische in Fischfamilien einzuordnen und in Arten zu unterscheiden. Du wirst die Vielfalt und den Lebensraum aufzeichnen und einen unbekannten Fisch zeichnen, um ihn mit einem unserer Fisch-ID Bücher zu bestimmen. Außerdem kannst du dir kostenfrei eine GoPro ausleihen die dich bei diesen Tauchgängen unterstützt. Für mehr Informationen über die Fischarten wirf einen Blick auf unsere Fish ID Seite.

Kommentare sind geschlossen